Red Knights Motorcycle Club

RKMC® Amerika & Europa

Der Red Knights International Firefighters Motorcycle Club (RKMC®) ist ein Motorradclub für motorradfahrende Feuerwehrleute und ihre Familien. Er ist der größte Feuerwehr-Motorradclub weltweit.

Mitglied im RKMC® kann jeder motorradfahrende Feuerwehrangehörige werden. Lebenspartner, Eheleute, Kinder und Geschwister werden als „Social Member“ aufgenommen.

 

Während des Sommers 1982 trafen sich verschiedene Feuerwehrleute im „Randy’s Cycle Shop“ in Boylston Massachusetts (USA). Sie diskutierten darüber, dass die Strafverfolgungsbehörden einen eigenen Motorradclub gegründet hatten, die Blue Knights, es aber noch keinen Motorradclub für Feuerwehrleute gab. Im Verlauf dieser Diskussion sagte der Geschäftsinhaber Randy Wilson zu Ed Wright, einem Feuerwehrmann aus Northboro (Massachusetts), dass er aufhören soll, darüber zu reden und stattdessen einen Motorradclub gründen soll.

 

Von dieser Idee begeistert, ging Ed Wright nach Hause und erstellte einige handgemachte Karten, um Feuerwehrleute aus der Region einzuladen. Er plante, ein Treffen zu organisieren, um festzustellen, ob es genügend Interessenten für die Gründung eines Motorradclubs gab.

Am 17. August 1982 erlaubte Feuerwehrchef Jack Pierce, einer kleinen Gruppe motorradbegeisterter Feuerwehrleute sich im Hauptquartier der Feuerwehr zu treffen, um Vorbereitungen zur Gründung eines Motorradclubs zu schaffen.

 

Am 19. Oktober 1982 trafen sich die Feuerwehrleute Colin Mackey, Bob Bourassa, Ed Wright, Roger Wentzell, Dave Hamilton, Bob Goulet, David Hunt, Jon Tripp, Don Parker, Norm Beausoleil und Feuerwehrchef Jack Pierce erneut. Es wurde entschieden, dass sich diese Gruppe Red Knights Motorcycle Club® nennt.

 

Im Juli 1983 wurde in Connecticut ein Chapter (Ortsgruppe) gegründet. Im Oktober des gleichen Jahres wurde das zweite Chapter in Massachusetts gegründet. Bald kam es zu Gründungen in weit entfernten Orten, wie z. B. Nevada und Louisianna.

 

Im August 1983 stellten die Gründungsmitglieder fest, dass das Wachstum der Organisation schnell ihre ursprünglichen Erwartungen übertraf. Um dieses Wachstum ordnungsgemäß zu handhaben, wählten sie einen Vorstand, das National Board of Directors. Mit den Chaptergründungen von Ontario und Saskatchewan wurde der Club zum Red Knights International Firefighters Motorcycle Club®.

 

Es gibt heute 350 Chapter und über 10.000 Mitglieder weltweit.

Quelle: Wikipedia/ Thomas Delboi


The Red Knights International Firefighters Motorcycle Club (RKMC®) is a motorcycle club for motorcycling firefighters and their families. It is the largest fire brigade motorcycle club in the world.

Every motorcyclist can become a member of the RKMC®. Life partners, spouses, children and siblings are accepted as "Social Members".

 

During the summer of 1982, various firefighters met at the Randy's Cycle Shop in Boylston Massachusetts (USA). They discussed that the law enforcement agencies had formed their own motorcycle club, the Blue Knights, but there was no motorcycle club for firefighters. During the discussion, business owner Randy Wilson told Ed Wright, a firefighter from Northboro, Massachusetts, to stop talking about it and start a motorcycle club instead.

 

Enthusiastic about the idea, Ed Wright went home and made some handmade cards to invite firefighters from the region. He planned to organize a meeting to see if there were enough people interested in starting a motorcycle club.

On August 17, 1982, Fire Chief Jack Pierce allowed a small group of motorcycle enthusiasts to meet at Fire Department headquarters to prepare for the creation of a motorcycle club.

 

On 19 October 1982 the firemen Colin Mackey, Bob Bourassa, Ed Wright, Roger Wentzell, Dave Hamilton, Bob Goulet, David Hunt, Jon Tripp, Don Parker, Norm Beausoleil and fire chief Jack Pierce met again. It was decided that this group would be called Red Knights Motorcycle Club®.

 

In July 1983 a chapter (local group) was founded in Connecticut. In October of the same year the second chapter was founded in Massachusetts. Soon, new chapters were formed in distant places such as Nevada and Louisianna.

 

In August 1983, the founding members determined that the growth of the organization quickly exceeded their original expectations. To properly manage this growth, they elected a board of directors, the National Board of Directors. With the founding of the Ontario and Saskatchewan chapters, the club became the Red Knights International Firefighters Motorcycle Club®.

 

Today there are 350 chapters and over 10,000 members worldwide.

Source: Wikipedia/ Thomas Wikipedia/ Thomas Delboi

Translated with www.DeepL.com/Translator